Die Heizwerk Management GmbH

Die Heizwerk Management GmbH wurde 2015 von der ERDWERK GmbH gegründet um Geothermieprojekte zur Wärmeversorgung zu entwickeln. Mit der ERDWERK-Erfahrung aus über 200 MWth Planungs- und Beratungspraxis gehen wir so als Tochter einen Schritt weiter und übernehmen, zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Technik, die Verantwortung im Sinne des Bergrechtes.

Unsere Stärke folgt aus der bis heute erfolgreichen Zusammenarbeit mit Kommunen und lokalen Partnern. Als HEIZWERK können wir schlüsselfertig Geothermie für eine kommunale Wärmeversorgung anbieten, die neben der technischen Umsetzung für den untertägigen Bereich das Management im Sinne des Bergrechtes, die Finanzierbarkeit und die Kommunikation mit den Projektpartnern beinhaltet.

Heizwerk: Wir planen, bewerten, finanzieren und bohren - alles aus einer Hand!

Planen

Einer ersten Idee folgt ein Plan. Wir ermitteln das untertägige Potential und analysieren mit unseren Partnern den Wärmebedarf. Wir stellen die Machbarkeit dar und erfüllen die behördlichen Vorgaben.

Bewerten

Mit eigenem Knowhow und Erfahrung bewerten wir das geologische, technische und finanzielle Risiko für uns und das unserer Projektpartner und prüfen ob Maßnahmen nötig sind, um dieses zu reduzieren.

Finanzieren

Gemeinsam mit unseren Partnern schaffen wir die Voraussetzung für die finanzielle Umsetzung. Mit ausgereiftem Businessplan und Vorverträgen machen wir das Projekt schließlich „bankable“.

Bohren

Sobald das Projekt die Bohrreife erreicht, übernimmt eine Projektgesellschaft - bestehend aus den Entwicklungspartnern - das Bergrecht, die Bohr- und Testarbeiten und schafft Vorrausetzungen für die Inbetriebnahme.

Starker Partner für Kommunen

Deshalb brauchen Sie uns

Die Wärme aus der Tiefe ist sowohl ökologisch führend als auch ökonomisch überaus wettbewerbsfähig. Eine häufige Hürde für kommunale Geothermie stellt die hohe Anfangsinvestition, gekoppelt mit der vergleichsweise langen Amortisationszeit, dar.
Die Projekte in Bayern zeigen jedoch eindeutig: Ist diese Hürde geschafft, laufen die Anlagen wartungsarm und erfolgreich über sehr lange Laufzeiten von über 30 Jahren.

Mit unserer eigenen Erfahrung und der Kompetenz unserer Partner errichten wir den vollständigen Primärkreislauf bis hin zur Wärmeübergabe. So entkoppeln wir das finanzielle Risiko vom kommunalen Versorgungsauftrag. Gleichzeitig bieten wir die Möglichkeit die Kommune, frühzeitig in das Projekt miteinzubinden, angefangen bei der Wärmebedarfsanalyse über die Finanzierungsprüfung bis hin zur Möglichkeit, Bürgerbeteiligungsmodellen zu integrieren.

Leistungen

  • Planen

    Eine Bohrung richtig zu planen braucht Erfahrung und Wissen zur Geologie, Bohrtechnik und zum Anlagenbau sowie zum Betriebsplanverfahren und Umweltrecht. Öffentlichkeitsarbeit und lokale Infrastruktur sind ebenso Bestandteil wie ein risikominimiertes, kosteneffizientes Bohrkonzept. Hier greifen wir auf die Erfahrung aus über 100.000 Bohrmetern im süddeutschen Molassebecken zurück.

  • Bewerten

    Für eine solide Planung ist nicht nur eine detaillierte Bohr- und Investitionskostenanalyse nötig, sondern auch eine fundierte Abschätzung des Wärmebedarfs sowie eine realistische Prognose dessen. Wir schätzen für Sie die geologischen und technischen Projektrisiken ab und untersuchen diese unter ökonomischen Gesichtspunkten. Gemeinsam mit unseren Partner können wir dann eine fundierte Bewertung des Projektes abgeben.

  • Finanzieren

    Die hohen Investitionskosten der tiefen Geothermie bedeuten eine besondere Herausforderung bei der Finanzierung. Bei Investoren schafft vor allem unsere Erfahrung und unser Wissen Vertrauen. Mit einem Businessplan und Vorverträgen mit zukünftigen Abnehmern bieten wir schließlich die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Finanzierung sowie Zugang zu staatlichen Förderungen.

  • Bohren

    Sind die Vorbereitungen getroffen, kann das Bohren beginnen. Unser Ziel ist der oberjurassische Thermalwasserleiter. Nach Erreichen der Endteufe beider Bohrungen zeigen die Tests, wieviel heißes Wasser dem Untergrund entnommen werden kann. Um das Wasser zu fördern und nach der Energieentnahme über einen Wärmetauscher zurück in den Untergrund zu injizieren, dimensionieren wir Anhand der Tests außerdem ein Pumpsystem.

Management

Dr. Achim Schubert

Diplom Geologe; Geschäftsführer der ERDWERK GmbH

Dr. Achim Schubert ist Geologe sowie Gründer und Geschäftsführer der Erdwerk GmbH seit 2002. Seit über 20 Jahren in der tiefen Geothermie tätig besitzt er umfassendes Wissen und weitreichende Erfahrung aus den verschiedensten Projekten. Dies bildet die Grundlage, die komplexen Zusammenhänge aus Geologie, Bohrtechnik und der Finanzbranche so zu vereinigen, dass geothermische Projekte umsetzbar werden. Seit 2016 ist er außerdem Geschäftsführer der Heizwerk-Management GmbH.

Ulrich Steiner

M.Sc Hydrogeologie, Diplom Geologie

Ulrich Steiner ist seit 2000 im Bereich Geo-Ressourcen Management in nationalen und internationalen Projekten tätig. Im Jahr 2008 erfolgte seine Spezialisierung auf die Geothermie. Ab 2011 übernahm er bei ERDWERK die Aufgabe, Innovationen in der Geothermie durch F&E Projekte in bayerische Projekte zu integrieren sowie ERDWERK mit Projekten auf dem internationalen Markt zu platzieren. Seit 2016 ist er Geschäftsführer der Heizwerk-Management GmbH.

Kontaktieren Sie uns

Heizwerk Management GmbH
Bonner Platz 1
80803 München

Telefon: +49 (0) 89 961 600 300
Telefax: +49 (0) 89 961 600 369
office@heizwerk-management.de

Impressum